Oh wie schön ist – Panama

Der Tocumen International Airport in Panama entwickelt sich immer mehr zu Drehkreuz zwischen Mittel- und Südamerika mit guten Anschlüssen nach Europa. Das ist eine gute Gelegenheit für einen kurzen Zwischenaufenthalt um den Panama Kanal, die schöne Altstadt und die moderne Skyline von Panama City zu sehen.  

Auf einer Südamerikareise habe ich auf dem Weg von Ecuador nach Kolumbien einen Zwischenaufenthalt in Panama eingelegt.

Der Panama Kanal 

1. Tag nachmittags: Der bestellte Transfer vom Flughafen in das Hotel Country Inn Panama Canal klappt hervorragend. Zu meiner Freude bekomme ich das gewünschtes Zimmer mit Kanalblick. Ich sehe von meinem Balkon direkt auf die Ausfahrt aus dem Kanal in den Pazifik und auf die Puente de las Américas, auf der seit 1962 die Panamericana den Kanal kreuzt.

Zum Abendessen gehe ich in den benachbarten Balboa Yacht Club, direkt am Wasser gelegen. Auf der gut besuchten Terrasse unter einem hohem Schilfdach nehme ich Ceviche, Patatas Fritas und einen kühlen Weißwein. Es ertönen lateinamerikanische Weisen.

Das Klima ist auch am späteren Abend noch schwülheiß bei 33° und als ich zum Fotografieren aus meinem klimatisierten Zimmer auf den Balkon trete, läuft in Sekundenschnelle das Objektiv an.

Die Altstadt 

2. Tag vormittags: Nach dem Frühstück baue ich mit Hilfe von Benny Murillo den Transfer zum Flughafen zu einer Stadtrundfahrt und Rundgang durch die Casco Viejo aus. Die Altstadt wurde 1672 gegründet und steht unter UNESCO Weltkulturerbe. Sie wird gerade restauriert, vieles erstrahlt schon in neuem Glanz. Wir laufen vom Rathausplatz zur Ruine des Jesuitenkollegs, an der Kathedrale und dem Regierungspalast vorbei zur Französischen Botschaft. Panama City wartet auch mit einer sehr beeindruckende modernen Skyline auf.

 

Seit der Kanal von den Vereinigten Staaten zurück gegeben wurde, fließen reichlich Gelder in den Staatshaushalt.

Dieser Aufenthalt war Ende November 2014. Ich reiste allein.  

Service Panama:
Copa Airlines –
ein Aufenthalt bis zu 24 Stunden gilt nicht als Stopp – es kann der Durchgangstarif angewendet und das Gepäck gleich zum Zielort aufgegeben werden
Country Inn Panama Canal
Juniorsuite mit Kanalblick ab 113 € inkl. Frühstücksbuffet
Transfer, Kanal- oder Citytour Benny Murillo benny.panama@gmail.com +507 65232363

3 Gedanken zu „Oh wie schön ist – Panama

  • Mai 4, 2018 um 9:07 am
    Permalink

    Lieber Michael,

    durch Zufall bin ich auf deinen Blog gestoßen und muss sagen: hier gefällt es mir richtig gut! Interessante Themen, tolle Reiseziele und wunderbare Bilder. Damit hast du mir eindeutig meinen Vormittag gerettet – ich schau bald mal wieder rein.

    Viele Grüße
    Isa von lustloszugehen

    Antwort
    • Mai 4, 2018 um 9:58 am
      Permalink

      Liebe Isa, es freut mich sehr, soviel Lob von einer „Kollegin“ zu erhalten. Herzlichen Dank! Dein Bericht über Sri Lanka mit der Hochlandbahn gefällt mir sehr gut. Es war auch für mich eine der schönsten Bahnreisen. Demnächst schreibe ich über meine Reise nach Sansibar. Nicht nur für Kite-Surfer ein tolles Reiseziel.

      Antwort
      • Mai 4, 2018 um 12:39 pm
        Permalink

        Lieber Michael,
        sehr sehr gerne! Ich glaube gerade als “Kollegin” weiß man wie viel Herzblut und Arbeit in einem Blog wie deinem steckt (an dieser Stelle auch ein großes Lob an deinen Sohn!).

        Ich bin schon gespannt auf den Artikel über Sansibar, es soll unfassbar schön sein – leider haben wir es letztes Jahr bei unserer Kenia Reise nicht geschafft dort einen Abstecher zu machen. Allerdings wäre ein Abstecher wohl auch nicht genug 🙂

        Bis bald 👋
        Isa von lustloszugehen

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.