Gargano und Molise – mehr als ein Badeziel

Die schöne Natur am Sporn des Italienischen Stiefels wird durch den Gargano-Nationalpark geschützt. Mittelalterliche Festungsstädte und die Michaelsgrotte warten auf ihre Entdeckung. Die Halbinsel war schon in der Steinzeit bewohnt und es gab einige frührömische Siedlungen.

Gargano Südküste

Die Anreise zum Gargano:

Die Entfernung von München über die Brenner-Autobahn beträgt immerhin 1.140 km. So entschließen wir uns einen Stopp in Bologna einzulegen. Leider hatte ich mit der Wahl des Hotels kein glückliches Händchen. In der Tiefgarage des „Top Hotel Bologna Park“ im Vorort Pianoro steht das Wasser mehr als 5 cm hoch. Es sind Pflastersteine ausgelegt, der Linienbus, der vor dem Hotel in Richtung Zentrum abfährt, geht nur bis kurz nach acht, so dass wir mit dem Auto in die Innenstadt fahren müssen und das Frühstücksbuffet ist kurz nach acht Uhr schon so gut wie leergefressen und wurde erst nach meiner Aufforderung etwas nachgefüllt. Der Kaffee steht kalt und abgestanden in einer verbeulten Aluminiumkanne.

Gargano – Südküste

So außergewöhnlich die Sehenswürdigkeiten und herrliche Landschaften Italiens sind, so schlecht ist leider oft die Gastronomie, insbesondere die Unterkünfte.

Ferienhaus Residence Emarine

Ein einfaches Ferienhaus und ein astronomischer Preis in der Hochsaison.

Das setzt sich dann auch auf dem Gargano fort. Unser Ferienhaus ist sehr einfach ausgestattet, Die Dusche ist nur durch einen dünnen Plastikvorhang abgetrennt, so dass das Badezimmer immer voll Wasser läuft. Töpfe und Pfannen sind zerkratzt. So bekommt die Besitzerin der Anlage sofort von mir den Auftrag, neue Pfannen und Töpfe zu besorgen und das fehlende Geschirr zu ergänzen.

Pool Residence Emarine

Der Mietpreis von 282 € pro Woche zu Beginn der Nachsaison am 24. August ist relativ günstig, aber in der Vorwoche hat der Veranstalter noch einen Hochsaison-Preis von 1.430 € für das Objekt verlangt und das steht in keinem Verhältnis zum Gebotenen.

Spiaggia di Bescile mit Trabucchi – Gargano

Die Residence Emarine liegt in der Siedlung Manacore zwischen Peschici und Vieste an der Nordost-Küste des Gargano. Vom schönen Swimmingpool der Anlage haben wir einen herrlichen Blick auf die Küste mit ihren vielen viereckigen Sarazenentürmen an den Stränden (Titelfoto).

Spiaggia di Bescile mit Sarazenenturm und Trabucchi

25 davon wurden Ende des 15. Jahrhunderts am gesamten Gargano als Schutz und Wachtürme gegen osmanische Angriffe errichtet. Zum Sandstrand „Spiaggia di Bescile“ sind es von unserem Haus aus etwa 800 Meter.

Peschici - Gargano

Peschici – die Festungsstadt auf einen Felsrücken.

Das nächstgelegene Städtchen ist Peschici, 8 Kilometer westlich unseres Ferienhauses. Peschici erstreckt sich auf einem in die Adria ragenden Felsrücken. Die um das Jahr 970 zum Schutz der Küste des Gargano erbaute Festung wurde unter dem Stauferkaiser Friedrich II erweitert. Auch Ende des 15. Jahrhunderts war sie ein wichtiges Bollwerk.

Porta del Ponte - Peschici - Gargano

Durch die mächtige „Porta del Ponte“ führt heute noch der Zugang zur Altstadt.

Vieste – historische Stadt am östlichsten Punkt des Gargano.

11 Kilometer östlich unseres Quartiers liegt auf einem Felsplateau zwischen zwei langen Sandstränden das historische Zentrum von Vieste am östlichsten Punkt des Gargano. Durch die exponierte Lage an der Adria gibt es hier ausgezeichnete Bedingungen für Wind- und Kitesurfer.

Vieste - Pizzomunno - Gargano

Die Kathedrale „Maria Himmelfahrt“ und die Burg wurden im Jahr 1000 gebaut  – 1002 landete der Doge Pietro Orseolo II. mit 100 Schiffen aus Venedig kommend in Vieste. Er war unterwegs um der von Sarazenen belagerten Stadt Bari zu Hilfe zu kommen. Papst Alexander III. hielt sich im Jahr 1177 einen Monat in der Stadt auf und Staufenkaiser Friedrich II. ließ im Jahr 1242 nach einem Angriff die Kathedrale und Burg restaurieren und die Stadtmauer verstärken.

Altstadtgasse in Vieste - Gargano

Papst Gregor XIII. war vor seinem Pontifikat 14 Jahre Bischof von Vieste. Heute lohnt sich ein Bummel durch die alten Gassen mit ihren engen Durchgängen. Eine Besonderheit sind die außen an die Häuser gebauten Treppen, die „Mignali“. Ein beliebtes Fotomotiv ist auch der am Südstrand „Spiaggia de la Scialara“ aufragende „Pizzomunno“, ein 27 Meter hoher Monolith.

Gargano - Südküste

Ein Naturidyll – die Südküste des Gargano 

besticht mit tiefblauem Wasser, unbewohnten kleinen Felsinseln, dem Felsbogen „Architiello“ und Felsgrotten am felsigen Ufer, grüne Pinienwälder und dichte Macchia. Auf einem Ausflug fahren wir entlang dieser Küste bis Mattinata. Vor der Küste wird Fischzucht in großen kreisrunden Becken betrieben.

Mont Sant`Angelo - Gargano

Die Michaelsgrotte in Mont Sant`Angelo.

Jetzt geht es hinauf in die Berge auf knapp 800 Meter nach Monte Sant‘ Angelo. In der Michaelsgrotte erschien Ende des 5. Jahrhunderts drei Mal der Erzengel Michael. Nach dem Bau einer Grottenkirche setzte bald der

Mont Sant`Angelo - Gargano

Besuch von Kreuzrittern, Königen und Päpsten an diesem Ort ein, der das Vorbild für den Bau des Mt. Saint-Michel in der Normandie war. Heute gehören die Bauwerke aus der Langobardenzeit zum UNESCO Weltkulturerbe.

Gargano

Der Foresta Umbra.

Auf dem Rückweg fahren wir durch den „Foresta Umbra“. Das ist ein Mischwald mit Bergahorn, Eichen, Buchen und Waldlinden. Es gibt schöne Picknickplätze und Wanderwege. Ziegenherden kreuzen die Straße. Im Wald befinden sich zahlreiche Dolinen. Der „Forsta Umbra“ ist das Kerngebiet des Gargano Nationalparks mit einer Ausdehnung von 120.000 Hektar.

Mont Sant`Angelo - Gargano

Von unserem Quartier nach Monte Sant’Angelo sind es auf der Küstenstraße 76 Kilometer und auf dem Rückweg durch den „Foresta Umbra“ 57 Kilometer.

San Giovanni Rotondo

Der Wallfahrtsort San Giovanni Rotondo.

Ein weiterer Ausflug führt uns in den Wallfahrtsort San Giovanni Rotondo mit dem Grabmal von Pater Pio, einem Kapuziner, bei dem sich ab dem Jahr 1918 Stigmata zeigten und der Heiler und Prophet war. Pater Pio starb 1968 und wurde 2002 heiliggesprochen. Durch die jährlich bis zu 8 Millionen Pilger konnte Geld gesammelt werden, um im Ort das größte und modernste Krankenhaus von Süditalien zu bauen. Die Entfernung von unserem Quartier beträgt 72 Kilometer. Für ein gepflegtes Mittagessen ist dort das Hotel Vittoria zu empfehlen.

Turmburg in Termoli - Molise

Molise – Lido di Campomarino und die Stauferburg in Termoli.

Nach zwei Wochen Urlaub am Sporn Italiens fahren wir über Rodi Garganico in die nördlicher gelegene Region Molise. Die Entfernung beträgt nur 112 Kilometer. Hier finden sich auch im Süden die breiten Sandstrände wie sie an der Mittleren und Nördlichen Adriaküste vorzufinden sind, sie sind bloß nicht so überlaufen.

Club Residence Villaggio Triade

Wir wohnen in Lido di Campomarino in der „Club Residence Villaggio Triade“, einer hübschen Anlage mit 60 Appartements in zweistöckigen Reihenhäusern, einem großer Pool mit einer Fläche von 250 m². Unsere Wohnung hat 64 m². Im Mietpreis ist ein Sonnenschirm und zwei Liegen am Strandabschnitt „Lido Toschi“ inbegriffen.

Lido Toschi - Lido di Campomarino - Molise

Neben Schwimmen, am Strand spielen, mit dem Tretboot fahren und auf dem Balkon Siedler von Catan spielen, unternehmen wir in unserer letzten Urlaubswoche nur noch einen Ausflug in das nahe

Borgo Vecchio - Termoli - Molise

Termoli mit seiner hübschen Altstadt „Borgo Vecchio“ auf einer Landzunge am Meer gelegen. Das „Castello Svevo“ ist eine Turmburg, erbaut von Kaiser Friedrich II. im Jahr 1240. Der Dom San Basso mit seiner normannisch-apulischen Fassade stammt aus dem 12. Jahrhundert.

Trabucchi von Termoli - Molise

Eine Kuriosität ganz eigener Art bilden die so genannten „Trabucchi“, traditionelle Pfahlbauten am Meer, die zum Fischen errichtet wurden. Der Fischfang spielt auch in der lokalen Küche ein große Rolle.

Lido Toschi - Lido di Campomarino - Molise

Als Souvenir schneiden wir uns vor unserer Rückreise Zweige vom Rosmarin ab, der reichlich hinter dem Strand wächst. Bis München sind dann nochmal 1.036 Kilometer zu bewältigen.

Gargano Südküste

Diese Reise fand im August und September 2002 statt. Ich reiste mit meiner Familie.

Landkarte Gargano

Werbung: Hotel oder Ferienwohnung in Vieste oder Peschici: 

Alle Beiträge – Inhaltsverzeichnis 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.