Auf dem Weg – Hannover

Georg I. von Hannover wurde vor 300 Jahren König von Großbritannien – wir sind auf Spurensuche in Hannover und Umgebung. 
Diesen Beitrag gibt es hier auch zum Hören (MP3):
 .
Auf einer Reise nach Dänemark unterbrechen wir unsere Fahrt bei hochsommerlichen Temperaturen zunächst in Hildesheim. Der Historische Marktplatz ist eine Augeweide. Die ottonische Basilika St. Michaelis und der Dom sind UNESCO Weltkulturerbe. Anschließend geht es 35 Kilometer nördlich nach Hannover.
.
Loccumer Hof Hannover
Wir haben ein Zimmer im „Hotel Loccumer Hof“ gebucht. Nach einem Begrüssungsdrink an der schönen Hotelbar laufen wir zum nahen Hauptbahnhof, von 1876 bis 1879 im Neorenaissance-Stil erbaut.
 .
Georg I. von Hannover wurde vor 300 Jahren König von Großbritannien. Die Personalunion zwischen Großbritannien und Hannover bestand von 1714 bis 1837. In dieser Zeit war der Kurfürst von Braunschweig-Lüneburg bzw. ab 1814 der König von Hannover gleichzeitig König von Großbritannien.
Werbung:

Ernst August von Hannover wurde 1771 im Buckingham Palast geboren und wurde 1837 regierender König von Hannover. Sein Reiterstandbild steht auf dem zentralen Ernst-August-Platz. Südlich davon beginnt die Altstadt, vom spätklassizistischen Opernhaus begrenzt. In der Fußgängerzone beschließen wir unseren kleinen Bummel im „Restaurant Celona“. Wir sitzen im Freien und genießen den warmen Sommerabend und ein leichtes Abendessen mit Pasta und „Flammkuchen Provenzialis“ belegt mit Ziegenkäse, Oliven und getrockneten Tomaten und dazu gibt es ein Glas Wein.
.
Schloss Herrenhausen Hannover
.
Nach einem guten Frühstück fahren wir zum Schloss Herrenhausen und den dazugehörigen „Herrenhäuser Gärten“ am Rand der Stadt. Wir besichtigen das Schloss, die Orangerie und die Galerie von außen. Der Große Garten wurde von 1696 bis 1714 unter der Welfischen Kurfürstin Sophie im barocken Stil gestaltet. Die gepflegten Anlage lässt sich im Hochsommer am besten morgens ansehen, da nur wenige Wege im Schatten liegen. Die schönen Brunnen werden aber erst um 10 Uhr angeschaltet. Die große Fontäne erreicht bis zu 72 Meter Höhe.
.
Heckentheater Herrenhausen Hannover
.
Besonders sehenswert ist das Heckentheater mit den 17 vergoldeten Bleifiguren aus der Barockzeit. Die im Jahr 1676 erbaute Grotte wurde zur „EXPO 2000“ restauriert und danach von der französisch-schweizerische Bildhauerin Niki de Saint Phalle neu ausgestaltet.
.
Service Hannover:
Loccumer Hof Doppelzimmer mit Frühstück ab 87 € 
Herrenhäuser Gärten: Eintritt im Sommer 8 €
Anschließend fahren wir auf die Autobahn A2 auf und weiter auf der A352 am Flughafen Langenhagen vorbei zur A7. Die nächste Übernachtung auf der Weiterfahrt nach Dänemark haben wir in Kiel gebucht.
.
Diese Reise fand im Juli/August 2014 statt. Ich reiste mit meiner Frau. Überarbeitet & Tarifstand November 2019.

Alle Beiträge – Inhaltsverzeichnis 

Weitere Berichte aus Norddeutschland auf meiner Website:

Werbung:


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.