Im 2-Länder-Skigebiet am Reschenpass

Dieses Jahr fällt Ostern wieder auf Anfang April und wir müssen uns ein schneesicheres Skigebiet für unsere einwöchigen Skiurlaub suchen. Die Wahl fällt auf das Gebiet Haider Alm – Schöneben-Reschenpass und Nauders.

1. Tag / 218  km: Wir fahren mit unserem Familienauto über Garmisch-Partenkirchen und den Fernpass ins Inntal. Wir folgen dem Inn flussaufwärts bis zur Kajetansbrücke. Hier zweigt die Straße zum Reschenpass ab. Wir durchqueren Nauders in Tirol und erreichen hinter der italienischen Grenze die Passhöhe auf 1.507 Meter Höhe. Es geht am Reschen-Stausee entlang. Hier schaut der Turm der Pfarrkirche Santa Katharina der gefluteten Ortschaft Graun seit 1950 aus dem Wasser (Titelfoto).

Haidersee am Reschenpass

Am Haider-See erreichen wir unser Quartier im Ortsteil Fischerhäuser. Das ist eine sonnige und ruhige Lage abseits der Reschenpass-Straße. Hier haben wir im „Stecherhof“ eine Ferienwohnung gebucht. Das ganze Haus ist mit schönen Massivholzmöbeln ausgestattet.

Stecherhof, St. Valentin am Reschenpass

2.-7. Tag: Wir erwerben unsere Skipässe, die in St. Valentin an der Haide, am Reschenpass und in Nauders gelten**. So verbringen wir abwechselnd die Tage in den drei Skigebieten, die nicht durch Lifte miteinander verbunden sind*.

Haideralm

Skigebiet Haideralm – St. Valentin an der Haide (Südtirol):

Der kleinste der drei Skiorte hat ein nettes Familienskigebiet mit einer Gondelbahn, die auf 2.156 Meter Höhe führt. Der „Berggasthof Haideralm“ mit vielen sonnigen Plätzen im Freien wird unser Lieblingsplatz.

Haidersee am Reschenpass

Von der Talabfahrt schweift der Blick über den Haidersee ins Vinschgau bis hin zum Ortler, mit 3.905 Meter bis zum Jahr 1919 der höchste Berg Österreichs.

Zehner, Elfer, Zwölfer im Skigebiet Schöneben Reschenpass

Skigebiet Schöneben – Reschenpass (Südtirol):

Am Nordende des Reschen-Stausees liegt die Talstation der „Gondelbahn Schöneben“. Sie bringt uns auf 2.108 Meter. Gut 200 Höhenmeter höher hinauf geht es mit der Jochbahn, einem Sessellift unterhalb der Gipfel Zehner, Elfer (2.924 Meter) und Zwölfer.

Zwölferbahn, Skigebiet Schöneben Reschenpass

Um in das Seitental von Rojen zu gelangen, benutzten wir die Sessellifte „Fraiten“, „Rojen“ und „Zwölfer“. In diesem Teil des Skigebiets liegt die gemütliche „Skihütte Rojen“ mit Sonnenterrasse.

Rojen

Von hier sieht man am Gegenhang den höchstgelegenen ganzjährig bewohnten Weiler der Alpen, das kleine Bergdorf Rojen auf 2.000 Meter Höhe.

Skigebiet Bergkastel, Nauders am Reschenpass

Skigebiet Nauders am Reschenpass (Tirol):

Wir überqueren die Grenze nach Österreich und nehmen vom Wintersportort Nauders die Seilbahn ins Skigebiet Bergkastel. Die Zirmbahn und drei Schlepper erschließen das familienfreundliche Areal mit weiten Hängen. Wir suchen aber eine größere Herausforderung und nehmen die „Gaisloch-Sesselbahn“ und weiter

Tscheyreck-Abfahrt, Nauders am Reschenpass

östlich die „Tscheyeckbahn“ auf 2.662 Meter. Auf der Abfahrt „Die Schwarze“ finden wir was wir suchen. Bei der nächsten Auffahrt nutzen wir auch den „Schlepplift Panorama“ auf den

Skigebiet Nauders – Ausblick vom Gueser Kopf 2.850 m

Gueser Kopf und befinden uns damit auf 2.850 Meter und gleichzeitig auf den höchsten Punkt des 2-Länder-Skigebiets. Die baumfreien Hänge sind wunderbar zum Carven.

Service Reschenpass:
Ferienwohnungen Stecherhof  St. Valentin an der Haide DZ mit Frühstück ab 58 € – Ferienwohnungen ab 53 bis 90 €.
2-Länder-Skipass** Reschenpass: 6 Tage Nebensaison 205  € – Hauptsaison 234,50 € (starke Ermässigung bis 15 Jahre und für Familien).

Diese Reise fand im April 2002 statt. Ich reiste mit meiner Familie. Tarifstand: Winter 2019/2020.

* = Seit ein paar Jahren verbindet eine 10-er Godelbahn die Skigebiete Haider Alm und Schöneben – Reschenpass.
** = Neu: Die Skigebiete Trafoi und Sulden am Ortler sind jetzt im 2-Länder-Skipass-Verbund.

Werbung:


Weitere Berichte über Skiurlaub (alpin):

Alle Beiträge – Inhaltsverzeichnis 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.