Bratislava – Barockperle an der Donau

Die Hauptstadt der Slowakei liegt nur 55 Kilometer flussabwärts von Wien und ist häufig Etappenziel von Donaukreuzfahrten. Wir haben auf dem Weg in die Hohe Tatra einen zweitägigen Stop in dem von der K&K Donaumonarchie geprägten Bratislava eingelegt.

Diesen Beitrag gibt es hier auch zum Hören (MP3):

 

Die Anreise erfolgt mit dem komfortablen ÖBB-Railjet zum

Wien Hbf

neuen Wiener Hauptbahnhof und weiter mit dem Regionalexpress nach Bratislava. Hier ist es nicht so bequem wie in Wien und München, es fehlen noch Rolltreppen und Aufzüge. Mit der modernen Tram der Linie 1 geht es in die Innenstadt. Unser Hotel Danubia Gate in der Donaustraße ist sehr günstig gelegen, nur fünf Gehminuten zur Altstadt.

Bratislava Stadtwappen

Preßburg/Bratislava hat eine reiche Geschichte. Von Primatenfunden, die von den Wissenschaftlern auf 15-25 Millionen Jahre v. Chr. datiert werden, über alt- und jungsteinzeitliche Funde, die Kelten, die Römer, Germanen und Awaren bis zu den in der Zeit der Völkerwanderung zugezogenen Slawen reicht die Geschichte bis ins Jahr 1000.

Tatra-Bank Bratislava

Um diese Zeit brachten die seit kurzem hier herrschenden Bayern die Stadt als Mitgift von Gisela bei der Hochzeit mit König Stefan I. ins Ungarische Königreich ein, in dem sie bis 1918 blieb. Um 1240 versuchten Mongolen die Stadt zu erobern, später die Türken. Von 1536 – 1784 war Bratislava die Hauptstadt Ungarns, da weite Landesteile von den Osmanen besetzt waren.

Wache vor dem Sitz des Präsidenten der Slowakei

Seit 1993 ist Bratislava die Hauptstadt der neu entstandenen Slowakei. Zur Zeit unserer Reise hat die Slowakei den Vorsitz der EU. Am Wochenende zuvor trafen sich die EU-Staatsoberhäupter zum Gipfel in der Stadt. Ein großes Volkswagenwerk, das bereits eine Million PKWs produziert hat, liegt vor den Toren an der Österreichischen Grenze.

Altstadt von Bratislava

Die Altstadt ist von Gotik und Barock geprägt

Am Hauptplatz steht das gotische Alte Rathaus aus dem 14. Jahrhundert. Dahinter befindet sich die Gemäldegalerie im Primatialpalais, 1778 – 1781 als Residenz eines Kardinals erbaut. Durch das älteste Stadttor, dem Michaelertor, erreicht man

Palais Grassalkovich, Präsidentenpalast

das Rokokko-Palais Grassalkovich, heute Sitz des Präsidenten und das barocke Erzbischöfliche Sommerpalais.

Erzbischöfliche Sommerpalais - Bratislava

Beim gotischen Martinsdom hat man nach dem Krieg eine Schneise durch die Altstadt geschlagen. Die vierspurige Straße führt zur Neuen Brücke über die Donau. Markant ist das Panorama-Restaurant Ufo in 80 Meter Höhe auf dem Südpylon der Brücke.

Neue Brücke - Bratislava

Donaukai Bratislava

Am Donaukai legen die Kreuzfahrtschiffe an, die Burg überragt den Fluss. Parallel zum Donaukai erstreckt sich südlich der Altstadt der Hviedoslav Platz mit Schatten spendenden Bäumen und Wasserspielen hin zum Slowakischen Nationaltheater. Hier findet man auch einige gute Terrassenrestaurants.

Slowakisches Nationaltheater Bratislava.

Das Wetter ist frühherbstlich heiter und für einen Stadtbummel ideal. Den Abend verbringen wir im großen Brauhaus mit einem schönen Biergarten bei Kässpatzn mit Liptauer und Wiener Schnitzel. Es ist gleich schräg gegenüber unseres Hotels gelegen.

Service Bratislava:
Hotel Danubia Gate DZ mit Frühstück ab 85 €.
Bahn ab München zum Europa-Sparpreis 2.Kl. ab 29,90 € und 1.Kl. ab 49,90 € (Railjet und REX über Wien Hbf).

Werbung:


Mit dem Sparpreis Europa günstig in die Slowakei. Jetzt online auf bahn.de buchen!

Bei einer Reise auf der Donau oder entlang des Stroms gehört ein Aufenthalt in Preßburg/Bratislava dazu. Die Reise in die Hohe Tatra fand im September 2016 statt. Ich reiste mit meiner Frau. Überarbeitet im Juni 2022 – Tarifstand September 2022.

Alle Beiträge – Inhaltsverzeichnis

Der Beitrag auf YouTube: https://youtu.be/aTu6Gi9nTLI

Weitere Berichte aus Osteuropa auf meiner Website:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.