Tipps vom Experten

Dieser Beitrag nimmt an der Blogparade von Fine Skill mit dem Titel „Der nächste Urlaubkommt bestimmt – Tipps und Must-Haves für die Vorbereitung!“ teil.

Personalausweis oder Reisepass ?
  • Genügt es den Personalausweis mitzuführen und ist er zur Zeit der geplanten Reise noch gültig?
  • Benötigt man einen Reisepass? Die meisten Länder verlangen, dass der Reisepass noch 6 Monate über den geplanten Aufenthalt hinaus gültig ist. Wie lange gilt mein Reisepass noch?
  • Ist vorab eine Registrierung auf einem Regierungsportal nötig wie in den Vereinigten Staaten(ESTA), Kanada(ETA) und Australien(ETA)? Die dafür fälligen Gebühren im Fall USA und Kanada muss man mit einer Kreditkarte zahlen. Für Australien ist ETA kostenlos.
Es besteht Visapflicht:
  • Gibt es das Visum bei der Einreise? Ha, das klingt gut. Doch Vorsicht! Wie kann ich bezahlen? Tansania nimmt z.B. nur US-$  ausschließlich in 50 und 100 $-Noten. Diese muss man sich schon zu Hause besorgen, da sich die Wechselstube z.B. in Dar-Es-Salam erst hinter der Passkontrolle befindet. Jordanien akzeptiert zur Zahlung nur Jordanische Dinar, die gibt es wenigstens in der Wechselstube und am Geldautomaten vor der Passkontrolle. Schnell bildet sich nach Ankunft eines Fluges vor beidem eine Schlange. Brauche ich Lichtbilder fürs Visum?
  • Gibt es ein elektronisches Visum im Internet wie für Indien oder Myanmar? Doch Achtung! Myanmar verlangt für das elektronische Visum 50 €. In der Botschaft kostete mich das Visum nur 25 €.
  • Gibt es das Visum nur im Konsulat oder bei der Botschaft braucht man Vorlaufzeit. Wie lange dauert die Bearbeitung? Wie erfolgt hier die Bezahlung? Welche Unterlagen sind erforderlich und wieviele Lichtbilder vonnöten? Bei einigen Ländern muß das Hotel die vorab durchgeführte Reservierung in Landessprache bestätigen oder es muss ein Hin- und Rückflugticket vorgelegt werden. Ist der Antrag vollständig ausgefüllt? Russland z.B. verweigert das Visum, wenn das Passbild das falsche Format hat oder der Antrag nicht im richtigen Format ausgedruckt wurde.

Hier sieht man, welch großartige Errungenschaften die Europäische Gemeinschaft und das Schengen-Abkommen darstellen.

Miete ich im Urlaub ein Fahrzeug ?
  • Habe ich den Führerschein eingesteckt?
  • Wird ein Internationaler Führerschein benötigt? Das ist z.B. in Georgien und Sansibar der Fall. In Sansibar lauern Polizisten den Touristen am Ortsende auf und wollen den Internationalen Führerschein sehen – ein einträgliches Geschäft. Den Internationalen Führerschein bekommt Ihr bei der Zulassungsstelle gegen Gebühr. Es ist ein Lichtbild erforderlich. Der internationale Führerschein ist eine „bessere“ Übersetzung des nationalen und gilt nur 3 Jahre.
  • Oft ist es günstiger den Mietwagen bei einem deutschen Reiseveranstalter wie z.B. DERTOUR zu buchen. Hier wird ist auch die Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung im Schadenfall übernommen und man benötigt vor Ort keine Zusatzversicherung mehr.
Fahre ich mit dem eigenen Fahrzeug in Urlaub ?
  • Habe ich die Grüne Versicherungskarte? Auf dem Balkan z.B. verlangen einige Länder eine Grüne Versicherungskarte, man muss sie an der Grenze vorweisen. Es gibt sie kostenlos bei der Versicherungsgesellschaft Deiner KFZ-Haftpflichtversicherung. Achtung: Gerade noch rechtzeitig habe ich gesehen, dass meine Grüne Versicherungskarte aus dem Jahr 1997 abgelaufen ist. Ja, auch hier gibt es ein Verfallsdatum! Im Kosovo z.B. gilt die Grüne Versicherungskarte nicht. Hier muss man eine Kurzversicherung an der Grenze abschließen.
  • Über welche Grenzübergänge darf ich einreisen? Ein Beispiel: Vom Kosovo nach Serbien darf man nicht direkt fahren, man muss den Umweg über Montenegro nehmen.
  • Benötige ich eine Vignette? Ihr fahrt nicht auf den Balkan? Auch gut, aber für die Schweiz, Österreich und viele andere Nachbarländer benötigt Ihr eine Autobahn-Vignette. Die Bussgelder sind saftig. Erhältlich sind die Vignetten beim Automobilclub oder an grenznahen Tankstellen.
  • Vergleiche die Kosten: Die Autobahngebühren sind oft hoch, ist es billiger mit der Bahn zu fahren oder zu fliegen und einen Mietwagen vor Ort zu buchen?
Welches Geldmittel verwende ich ?
  • Eine Kreditkarte mit gebührenfreier Nutzung an Geldautomaten weltweit. Bei Ländern der Eurozone allerdings muss ich dazu z.B. meine Girocard (Maestro) benutzen – Bedingungen der Bank vor der Abreise durchlesen !
  • ein Vorausumtausch von fremden Währungen ist zu teuer.
  • 1 $-Noten besorgen für Trinkgelder.
Eine Auslandskrankenversicherung abschließen !
Notwendige Medikamente mitnehmen !
  • Eine Liste der verschriebenen Medikamente vom Arzt in englischer Sprache unterschreiben und abstempeln lassen.
  • Arznei ist im Ausland oft sehr viel billiger wie z.B. Magengel oder Imodium.
Sind Impfungen erforderlich ?
  • Hepatitis A + B und die Tetanus-Impfung sind Standard.
  • Sind andere Impfungen vorgeschrieben? Achtung, Falle: Als ich über Kenia nach Sansibar reiste, war eine Gelbfieberimpfung erforderlich, bei einer direkten Anreise aus Europa nicht. Diese Impfung können nur spezielle Impfärzte verabreichen.
Was nehme ich mit und was kommt ins Handgepäck ?

Das ist individuell sehr verschieden. Die Tipps dafür  überlasse ich jetzt den anderen Blogger-Freunden. Aber eines noch: Bei Flügen dürfen nur maximal 10  kleine Flaschen, Tuben und Tiegel bis 100 ml in einem wiederverschließbaren Plastikbeutel von 1 Liter Fassungsvermögen im Handgepäck mitgeführt werden (erhältlich bei dm).

Keine Angst – meine Reisewebsite www.toeightycountries.com ist nicht so trocken wie dieser Beitrag, enthält aber immer einen kleinen Serviceteil zum Zielgebiet.

Nach 45 Jahren Arbeit im Reisebüro, hauptsächlich in der Betreuung von Geschäftsreisenden, habe ich nächsten Mittwoch meinen letzten Arbeitstag und freue mich auf mehr Freizeit. Ein guter Teil dieser Freizeit wird dann in meinen Blog fließen. Die Reise-Website soll die Vielfalt Europas und der Welt zeigen und dem geneigten Leser Anregungen und Tipps geben. Eine gute Reise wünscht Euch

Euer Michael     www.toeightycountries.com

Zum Inhaltsverzeichnis – alle Beiträge

3 Gedanken zu „Tipps vom Experten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.